Persönlichkeitstraining

Persönlichkeitstraining beginnt mit dem Blick auf sich selbst

Ein Coach soll Ihnen helfen von außen auf Ihr System zu gucken und so eigenständige Lösungsstrategien zu entwickeln.

Dazu benötigt er Distanz und vor allen Dingen Erfahrung.

Ein guter Coach hört zu und hält Ihnen den Spiegel vor, damit Sie sich praktisch selbst von außen anschauen können.

Ein Coach macht keine Lösungsvorschläge, sondern läßt Sie sie erarbeiten.

Er hilft Ihnen dabei, ihre eigenen Ressourcen besser zu nutzen. Er gibt Ihnen Impulse, die Sie dann selbst umsetzen. So ist sichergestellt, dass Ihnen nichts von außen "übergestülpt" wird.

Ich biete keine Therapie und keine Beratung im herkömmlichen Sinne.

Hier wird Ihre Selbstwahrnehmung geschult und Ihr Selbstwertgefühl aufgebaut.

Das erledigen die Pferde. Ein Pferd erfüllt alle Kriterien eines Coaches, es ist unvoreingenommen, parteilos, absichtslos und authentisch. Bei der Arbeit mit dem Pferd arbeiten Sie überwiegend auf der Beziehungsebene und lernen Ihre Gefühle und Emotionen besser kennen umd damit umzugehen. 

Pferde, die für dieses Taining verwendet werden können, müssen sorgfältig ausgesucht werden, denn auch das Pferd als Coach braucht Erfahrung.

Ich übersetze dann praktisch das, was das Pferd Ihnen sagen möchte, das ist meine Aufgabe.

Hier geht es darum an Ihrer inneren Haltung, also an Ihren Glaubenssätzen zu arbeiten.

Der Erfolg kann sich schon nach einem, oder wenigen Terminen einstellen. 

Wenn das nicht gelingt, dann sollten Sie über eine therapeutische Behandlung nachdenken.

Pferde haben eine ganz besondere Art, Ihnen zu zeigen was Sie wirklich meinen.

Wie fühlt sich Führung an?

Wie entsteht eine tragfähige Beziehung?

Wenn Sie das erfahren wollen, dann nutzen Sie das Kontaktformular vereinbaren einen persönlichen Termin.

Einzeltermine und Workshops für Eltern

Termine gibt es nur auf Anfrage hier